Presseinfo – Nachbericht 10. Spieltag Vorrunde 26.-27.11.2022

(P.S.: die Eingabefrist der Terminwünsche und Vereinswechsel endet am morgigen 30.11. !)

Damen Oberliga Baden-Württemberg

Keine Spiele mit Ulmer Beteiligung

Herren Oberliga Baden-Württemberg

Keine Spiele mit Ulmer Beteiligung

Damen Verbandsoberliga Gr. 2

SC Berg – SpVgg Gröningen-Satteldorf 8:5

TSV Herrlingen II – TV Rechberghausen 2:8

Herren Verbandsoberliga Gr. 2

SV Salamander Kornwestheim – SSV Ulm 1846 9:2

Damen Landesliga Gr. 4

TSV Langenau – RSV Ermingen 6:8

Herren Landesliga Gr. 4

SSV Ulm 1846 II – SG Aulendorf 1:9

TSG Ailingen – SC Staig II 2:9

TSV Erbach – SV Amtzell 9:0 nicht angetreten

TSV Herrlingen – SC Staig III 7:9

Text Peter Schillinger: Nicht wirklich überraschend war das Bezirksderby zwischen den Herrlinger Herren und der dritten Mannschaft aus Staig eine enge Angelegenheit, bei der die Entscheidung über den Ausgang erst im Duell der beiden Spitzendoppel fiel. Trotz eines guten Starts mit den beiden Erfolgen der Duos Markus Rother / Hannes Fischer sowie Stephan Klein / Karsten Hiemesch ging unser Team, bei dem Eric Felske den verletzten Peter Schillinger vertrat, mit einem 7:8-Rückstand in diese finale Auseinandersetzung. Dabei hatte die knappe TSV-Führung aus den Eröffnungsdoppeln zunächst auch nach den Begegnungen im vorderen Paarkreuz noch Bestand - hier stand in zwei 5-Satz-Spielen dem Sieg von Markus Rother die Niederlage von Hannes Fischer gegenüber. Der von Routinier Hermann Aßfalg angeführte Staiger Talentschuppen konnte nun jedoch die folgenden vier Einzel, wenn auch teilweise nach hartem Kampf, für sich verbuchen und seinerseits zur Halbzeit mit 6:3 in Front gehen. Das Herrlinger Sextett gab sich aber natürlich ungeachtet dieses Umstands noch nicht geschlagen und konnte aufgrund der Siege von erneut Markus Rother, Hannes Fischer und Stephan Klein sogar wieder ausgleichen. Die Freude darüber im TSV -Lager wehrte allerdings nicht sehr lange, denn in den restlichen drei Einzeln gelang lediglich Eric Felske dank einer sehr starken Leistung ein Spielgewinn in drei Sätzen gegen den bis dato unbezwungenen Fynn Ugowski. Karsten Hiemesch und René Schnalzger hatten dagegen leider das Nachsehen und so hatte unser Team, wie bereits zu Beginn erwähnt, im Schlussdoppel nur noch die Chance auf ein Unentschieden. Da in diesem Nervenspiel das Staiger Vater-Sohn-Gespann mit Philipp und Hermann Aßfalg in vier spannenden Durchgängen das bessere Ende für sich hatte, löste sich diese Hoffnung ebenso in Luft auf und man musste den Gästen letztlich zu ihrem doppelten Punktgewinn gratulieren.

Damen Landesklasse Gr. 7

SSV Ulm 1846 - TSV Illertissen 8:2

Herren Landesklasse Gr. 7

SG Öpfingen – TSV Weißenhorn 7:9

SG Öpfingen – SV Lauchheim 9:2

DJK Wasseralfingen – FC Straß 4:9

TV Unterkochen – TSV Holzheim

Text Gian Truöl aus Sicht der Unterkochener gegen seinen "Ausbildungsverein" Holzheim: Einen deutlichen Sieg erspielte sich die Erste am Sonntagmorgen gegen den Gast aus Holzheim. Schon der gute Doppelstart zeigte einen klaren Vorteil: Die ersten beiden Doppel gewannen 3:0, einzig Truöl/Ebbers brauchten zu ihrem Sieg einen Satz mehr. Knapp war es dann zwischen Fabian Rieger und Hannelore Stowasser, wo sich Fabian mit guten Bällen in den entscheidenden Momenten 3:1 durchsetzte. Ebenfalls hochklassig war es dann im Duell zwischen Sascha Diehl und Andreas Jehle, bei dem Sascha 3:2 nervenstark siegte. Bei Marian Ilie hingegen lief es etwas unglücklicher, denn er verlor 13:11 im Entscheidungssatz gegen einen starken Jens von Einem. Die anschließenden Spiele verliefen allesamt deutlicher: Gian Truöl, Stefan Single und Fabian Rieger in seinem zweiten Spiel gewannen mit 3:0, während Patrick Ebbers ebenfalls souverän mit 3:1 siegte.

TTC Setzingen – TSV Langenau 7:9

Anstehende Termine

24 Feb
5. Spieltag RR Jugend und Aktive
Datum 24.02.2024 - 25.02.2024
24 Feb
Bezirkskadertraining in Berg
24.02.2024 09:00 - 11:30
2 Mär
Bezirkskadertraining in Ludwigsfeld
02.03.2024 09:00 - 11:30
9 Mär
7. Spieltag RR Jugend und Erwachsene
09.03.2024 - 10.03.2024

 
 
 
Link zu TTBW