Vergangenes Wochenende fanden die offenen baden-württembergischen Senioreneinzelmeisterschaften in Baiersbronn statt. Die Titelkämpfe wurden in jeder Altersklasse im Einzel, Doppel und Mixed ausgetragen. Mit nur zwei Teilnehmern unseres Bezirks lässt die Beteiligung der Ulmer Seniorenspieler doch leider etwas zu wünschen übrig. Diese konnten jedoch schöne Erfolge erringen.

Josef Schlopath (SSV Ulm 1846) konnte bei den Senioren 65 im Einzel in der Vorrunde ein Spiel für sich entscheiden und landete damit auf dem dritten Platz innerhalb seiner Gruppe, was für eine Qualifikation für das Hauptfeld nicht aureichte. Im Doppel lief es deutlich besser, denn zusammen mit seinem Partner Gerd Arnold (SV Böblingen) kämpfte er sich bis ins Halbfinale vor. Dort mussten sie sich jedoch geschlagen geben und erreichten den dritten Platz. Im Mixed konnte er sich zusammen mit Rose Diebold (TTC Karlsruhe-Neureut) nach einem engen Halbfinalspiel über die volle Distanz auch im Finale durchsetzen und errang Platz eins.

Ganz überragend zeigte sich Hannelore Stowasser (TSV Holzheim) in allen Konkurrenzen ihrer Altersklasse. Bereits im Einzel der Seniorinnen 60 lies sie gar nichts anbrennen und gab im gesamten Turnierverlauf nur einen Satz ab. Somit belegte sie im Einzel den ersten Platz. Im Doppel zusammen mit ihrer Finalgegnerin Karin Hoffmann (SV Amtzell) gewann sie ganz überlegen, ohne auch nur einen Satz zu verlieren, diese Disziplin. Mit Mixedpartner Klaus Werz (NSU Neckarsulm) zeigte sie erneut ihre Stärke und gewann diese Konkurrenz sogar ohne Satzverlust.

Text: A. Schillinger/H. Raaf

Vorschau Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften 

Der Punktspielbetrieb in den überregionalen Spielklassen startet erst kommende Woche, dieses Wochenende finden in Weinheim die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren statt. Der Bezirk Ulm wird durch ein Quintett mit Kayra Bekir und Annika Müller bei den Damen sowie Frank Elseberg, Stefan Staudenecker und Dwain Schwarzer bei den Herren vertreten. Als Vorjahresvierter kann sich Oberliga-Ass Dwain Schwarzer vom SC Staig natürlich die größten Hoffnungen machen weit zu kommen, gegen die "Stars" und Favoriten der Veranstaltung mit dem bärenstarken Trio aus Neckarsulm Florian Bluhm, Julian Mohr und Jens Schabacker wird es auch er schwer haben. Auch mit seinem sehr spielstarken Partner Sven Happek im Doppel hat er hier sicherlich gute Aussichten. Für die anderen vier ist schon das "dabei sein" sicherlich ein guter Erfolg mit dem Ziel, sich gut zu verkaufen und wenn sich die Gelegenheit bieten sollte, 1-2 Spiele in der Vorrundengruppe einzufahren, die besten Chancen aus der Gruppe herauszukommen hat sicherlich Frank Elseberg, der kürzlich die 2000er TTR-Marke knacken konnte. Dwain Schwarzer greift erst nach der Gruppenausspielung als gesetzter Spieler ins Geschehen beim Herreneinzel ein.

Text: S. Staudenecker


 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

29 Feb
6. Spieltag RR Jugend und Aktive
Datum 29.02.2020 - 01.03.2020
29 Feb
Bezirkskadertraining in Senden
Datum 29.02.2020 09:00 - 11:30

Dreifachsporthalle, Lange Str. 140

7 Mär
7 Mär
Bezirkskadertraining in Erbach
Datum 07.03.2020 09:00 - 11:30

Jahnhalle, Jahnstraße