Untenstehend findet ihr den Vorbericht zum 11. Vorrundenspieltag am 30. November und 01. Dezember.

Herren Oberliga Baden - Württemberg

Sa, 30.11.19 14:30 TTF Altshausen - SC Staig

So, 01.12.19 14:00 SC Staig – TB Untertürkheim

Michael Roll vom SC Staig: Für die erste Mannschaft des SC Staig steht am 30.11./01.12. der erste Doppelspieltag der Saison an. Am Samstag geht es zum Tabellenletzten nach Altshausen, bevor die Mannschaft am Sonntag in eigener Halle den TB Untertürkheim empfängt. Spielbeginn ist um 14 Uhr in der Gemeindehalle in Staig. Hierzu werden alle Tischtennisliebhaber herzlich eingeladen. Für die Staiger wären mindestens zwei Punkte an diesem Wochenende sehr nützlich, da die Liga erneut sehr ausgeglichen ist und daher auch das Mittelfeld der Liga eng beieinander steht.Die TTF Altshausen muss in der gesamten Saison auf ihre Nummer drei und Nummer fünf verzichten, was die missliche Tabellensituation erklärt. Daher spielen in der Mannschaft im vorderen Paarkreuz Peter Ocko (3:11) und Gabor Toth (1:11). Ihnen folgen Wolfgang Jagst (2:8) und Petr Novotny (4:4). Komplettiert wird die Mannschaft von Mateusz Wojciechowski (5:3) und Jonas Strahl (4:4), die beide durch den Ausfall der ursprünglichen Spieler der ersten Mannschaft eine Doppelbelastung aushalten und voll in zwei Mannschaften spielen müssen. 

Am Sonntag dann spielt die Mannschaft gegen den TB Untertürkheim. Die Gäste stehen aktuell mit 5:7 Punkten auf Platz sieben der Tabelle. Allerdings haben diese in sechs Spielen erst einmal ihre Nummer eins, Abishek Yadav (2:0) eingesetzt, der gegen den SC Staig wieder zum Einsatz kommen wird. Dementsprechend wird auch ein schweres Spiel erwartet. An Nummer zwei wird dann Zsolt Szabo (5:7) spielen. Im mittleren Paarkreuz laufen Attila Vajda (3:8) und Oljeg Basaric (6:4) auf. Komplettiert wird die Mannschaft von Robert Irimia (5:5) und Petar Dordevic (4:5). Die Staiger werden dagegen ihre gewohnte Aufstellung ins Feld führen. Angeführt wird das Team von Gerd Richter (8:2) und Dwain Schwarzer (5:3). Im mittleren Paarkreuz spielen Tom Duffke (2:8) und Thomas Huber (7:3). An Position fünf spielt Michael Roll (5:4) und an Position sechs Thilo Merrbach (4:5). 

Damen Oberliga Baden-Württemberg

So, 01.12.19 11:00 TSV Herrlingen - TTC Frickenhausen

Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen: Das Herrlinger Oberligateam ist nach der zuletzt erlittenen Niederlage in Neckarsulm in der sehr ausgeglichenen Spielklasse derzeit bedrohlich nahe an die Abstiegszone herangerutscht. Beim sonntäglichen Heimspiel gegen den TTC Frickenhausen kann das TSV-Team nun aber wieder auf Spitzenspielerin Natalia Mozler setzen, welche nach fast 9 Wochen Verletzungspause ins Team zurückkehrt. Der zu erwartende Gegner aus Frickenhausen steht aktuell auf dem 9. Tabellenplatz und demnach kann man in dieser Partie mal wieder von einem „4-Punkte-Spiel“ reden. Mit einem Heimerfolg möchte sich der TSV Herrlingen gerne ins gesicherte Mittelfeld vorschieben, um dann beim letzten Vorrundenspiel am 7.12. in der Burgstetten die Bilanz vielleicht sogar positiv gestalten zu können. Man ist guter Dinge dies in dieser Konstellation bewerkstelligen zu können.

Damen Verbandsliga

So, 01.12.19 15:00 TV Rechberghausen - TSV Herrlingen II

Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen: Als Tabellenfünfter steht das Herrlinger Team derzeit sehr gesichert im Mittelfeld der Verbandsliga und hat dabei einen passablen Vorsprung auf die Abstiegszone. Mit dem Gastspiel beim TV Rechberghausen wartet nun eine sehr schwere Auswärtshürde auf das TSV-Team. Die Aufsteiger aus der Verbandsklasse konnten sich hochkarätig mit der ehemaligen Spitzenspielerin aus Regionalliga und 3. Bundesliga Hong Chen verstärken und sind mit dieser Ausnahmekönnerin, welche allerdings nur ab und an zum Einsatz kommt, fast unschlagbar. Im Herrlinger Team ist der Einsatz der angeschlagenen Maike Lenz derzeit leider noch unsicher… - im Fall der Fälle würde allerdings mit Corinna Pawlitschko die Spitzenspielerin des Landesligateams als Ersatzjoker bereitstehen.  

Herren Verbandsklasse Süd

Sa, 30.11.19 19:00 SC Staig II - TSV Kuppingen II

Damen Verbandsklasse Süd

Sa, 30.11.19 12:00 TTF Kißlegg - SC Berg

So, 01.12.19 12:00 SV Deuchelried - SC Berg

Herren Landesliga Gr. 4

Sa, 30.11.19 19:00 TSV Herrlingen - TSG Leutkirch

Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen: Nachdem die direkten Konkurrenten in den vergangenen Wochen allesamt mit teilweise „ungeschickten“ Ergebnissen unverhofft zu Punkten gekommen sind, ist das Herrlinger Team trotz der bisher errungenen 3 Saisonpunkte auf den 11. Tabellenplatz abgerutscht. In den beiden Abschlussspielen der Vorrunde stehen nun aber genau solche „4-Punkte“-Spiele gegen solch direkte Konkurrenten auf dem Programm. Der Auftakt zur erhofften Schlussoffensive startet am Samstagabend beim Heimspiel in der Herrlinger Lindenhofhalle mit dem Empfang der TSG Leutkirch. Das TSV-Team möchte in Bestbesetzung hier um den Sieg mitspielen um damit die Frage um den Klassenerhalt in eine neue Spannungsdimension zu bringen. Das Team scheint gut gerüstet für diese Aufgabe zu sein. 

Sa, 30.11.19 19:30 SSV Ulm 1846 - FC Straß

So, 01.12.19 14:00 FC Straß - SV Amtzell

 

Damen Landesliga Gr. 4

Sa, 30.11.19 15:00 RSV Ermingen - 1. TTC Wangen

Sa, 30.11.19 15:30 TSV Herrlingen III - SV Deuchelried II

Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen: Das bereits feststehende Herbstmeisterteam der Damen III des TSV Herrlingen erwartet am Samstagnachmittag die Gäste des SV Deuchelried II zum Vorrundenabschluss. Das Team des Vorzeigevereins aus dem Bezirk Allgäu-Bodensee steht derzeit auf einem Abstiegsplatz und hat dabei gar schon etwas Rückstand zum „rettenden Ufer“. Die Damen des TSV wollen der Aufgabe dieses Mal gar mit einer 6-Spielerin-Taktik begegnen, nachdem Luisa Hagmeyer nach ihrem Auslandsaufenthalt wieder zurückgekehrt ist. Nach dem gemeinsamen Vorhaben des 8. Saisonsieges wollen die Spielerinnen im Anschluss gemeinsam auf die Herbstmeisterschaft anstoßen und ein klein wenig feiern gehen.

Herren Landesklasse Gr. 7

Sa, 30.11.19 15:30 SSV Ulm II - SC Staig III

Sa, 30.11.19 18:00 TSV Weißenhorn - TTC Witzighausen

So, 01.12.19 14:00 DJK Wasseralfingen - TTC Witzighausen

Sa, 23.11.19 19:30 TTC Witzighausen - TSV Erbach

Peter Schillinger vom TTC Witzighausen: Zwei wohl vorentscheidende Partien, die für den weiteren Verlauf dieser Spielzeit großen Einfluss haben werden, stehen für unsere Erste am kommenden Wochenende zum Abschluss der Vorrunde auf dem Programm. Sollte sie nämlich tatsächlich mit der Maximalausbeute von vier Zählern von den beiden Auswärtsspielen in Weißenhorn sowie in Wasseralfingen zurückkehren, wäre der Kampf gegen den Abstieg aus der Landesklasse noch nicht verloren. Bei erneuten Misserfolgen müsste sich unser Team allerdings schon massiv mit dem Gedanken vertraut machen, dass es dann höchstwahrscheinlich in der nächsten Saison nicht mehr in dieser Liga an den Start gehen darf. Das TTC-Sextett wird deshalb alles in Waagschale werfen, um seine vermutlich allerletzte Chance zu nutzen, den Kontakt zum hinteren Mittelfeld herzustellen; spannende und emotionale Auseinandersetzungen dürften insofern garantiert sein. 

Sa, 30.11.19 18:00 TV Unterkochen - TSV Blaustein

TSV Erbach - TV Unterkochen II 9:0 kampflos

Das Spiel wurde im Vorfeld wegen Spielermangels von den Gästen abgesagt.

Damen Landesklasse Gr. 7

Sa, 30.11.19 15:30 SC Berg II- TTC Neunstadt

Sa, 30.11.19 15:30 SSV Ulm 1846 - TSV Langenau

 

Text: S. Staudenecker, M. Roll, W. Laur, P. Schillinger


 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine