Untenstehend findet ihr den Nachbericht zum 7. Vorrundenspieltag am 26. und 27. Oktober.

Herren Oberliga Baden - Württemberg

keine Spiele mit Ulmer Beteiligung an diesem Wochenende

Damen Oberliga Baden-Württemberg

keine Spiele mit Ulmer Beteiligung an diesem Wochenende

Damen Verbandsliga

keine Spiele mit Ulmer Beteiligung an diesem Wochenende

Herren Verbandsklasse Süd

SF Schwendi - SC Staig II 1:9

Damen Verbandsklasse Süd

keine Spiele mit Ulmer Beteiligung an diesem Wochenende

Herren Landesliga Gr. 4

TSG Leutkirch - SSV Ulm 1846 5:9

Frank Elseberg vom SSV: Die Geschichte des Spiels gegen Leutkirch ist relativ schnell erzählt. Unser Doppel 3 Schlopath/Hierholz scheint sich auf gutem Niveau stabilisiert zu haben und so gingen wir mit 2:1 Doppeln in Führung. Außerdem gelang es uns zum richtigen Zeitpunkt im vorderen Paarkreuz 4:0 zu spielen, da die Mitte mit 1:3 gegen einen vor allem stark aufspielenden Andreas Peter 1:3 Punkte hinnehmen musste. Im hinteren Paarkreuz gelang ein hart erkämpftes, wenn auch nicht durch schöne Spiele gekennzeichnetes 2:1, so dass schlussendlich ein erhofftes und meiner Meinung nach auch verdientes 9:5 als Endergebnis feststand. Punkte für den SSV: Elseberg/Orlov (1), Hierholz/Schlopath (1), Elseberg (2), Orlov (2), Thimm (1), Schlopath (1), Timmermann (1)

TTC Wangen - TSV Herrlingen 8:8

Eric Felske vom TSV Herrlingen: In dieser Partie erhofften sich die Herrlinger mit guter Moral den zweiten Saisonsieg zu erspielen. In den Doppeln konnte man zu Beginn jedoch leider nur das Doppel 1 hauchdünn punkten. K. Hiemesch konnte danach im Spitzenpaarkreuz seine Einzelsiegpremiere der Vorrunde feiern, er konnte sein Spiel mit 3:1-Sätzen gegen die Nr. 1 des Gastgebers gewinnen. Im Mittelpaarkreuz konnte zuerst nur H. Fischer glänzen und gewann mit 3:1 Sätzen. Im 3.Paarkreuz angekommen konnte J. Michaelis seine Siegesserie fortsetzen während E. Felske seinem ersten Gegner mit 1:3 Sätzen unterlag – damit ein 4:5-Rückstand zur „Halbzeit“. Im zweiten Einzeldurchgang angekommen gewann M. Rother sein Duell, während K. Hiemesch den erneuten Rückstand zulassen musste. Das nächste Einzel konnte erneut H. Fischer im Duell gegen den Namensgleichen P. Fischer in einem sehenswerten Duell für sich entscheiden. S. Klein verlor leider auch sein zweites Einzel zum 6:7-Rückstand und somit hing nun alles vom jungen 3. Paarkreuz des TSV ab – die beiden Jungs J. Michaelis und E. Felske zeigten sich von ihrer besten Seite und konnten beide ihre Spiele gewinnen und damit war das Ziel eines Punktgewinns bei einer 8:7-Führung realisiert. Nun hing es alles vom Schlussdoppel ab, ob man gar beide Punkte entführen konnte – jedoch erwies sich das Doppel 1 des TTC Wangen als sehr spielstark und ließ unserem Duo keine Chance beim 0:3 auf Entfaltung zu und damit stand das Endergebnis fest: 8:8 bedeutet ein verdienter Punkt für beide Teams.

SV Rissegg - FC Straß 4:9

Damen Landesliga Gr. 4

TSV Herrlingen III - PSV Heidenheim 8:2

Paula Truöl vom TSV Herrlingen: Die Herrlinger Landesliga-Damen bauen mit einem deutlichen 8:2-Heimsieg ihre Erfolgsserie auf 5 Siege aus und führen damit als Aufsteiger weiterhin die Tabelle an. Zunächst ging ein Doppel verloren, während L. Bachhuber/S. Götzfried ihres mit 3:0 für sich entscheiden konnten. Im vorderen Paarkreuz konnten M. Konrad (1x) und L. Bachhuber (2x) insgesamt dreimal punkten, während sich das hintere Paarkreuz mit K. Kuhn und S. Götzfried in vier Einzeln gar schadlos hielt. Somit war nach nur eineinhalb Stunden Spielzeit die Partie mit 8:2 Spielen und 24:9 Sätzen deutlich für die Herrlingerinnen entschieden.

RSV Ermingen - SV Deuchelried II 8:1

Herren Landesklasse Gr. 7

SSV Ulm 1846 II - TTC Witzighausen 9:6

Peter Schillinger vom TTC Witzighausen: Die komplette Nullnummer im hinteren Paarkreuz, in dem unser Team keines der insgesamt vier Einzel für sich verbuchen konnte, war im Endeffekt dafür ausschlaggebend, dass es auch in Ulm nicht erfolgreich bestand. Zum Auftakt der Partie verhinderte der schwer erkämpfte 5-Satz-Sieg unseres Duos Pirmin Bühler / Patrick Kuhn einen totalen Fehlstart, da die beiden anderen Doppel Peter Schillinger / Alexander Hermann und zudem etwas überraschend Sascha Wollny / Michael Karg jeweils den Kürzeren zogen. Durch Spielgewinne von Wollny im vorderen Paarkreuz sowie von Karg und Bühler in der Mitte konnte man anschließend trotzdem sogar mit 4:3 in Führung gehen. Weil Kuhn und Ersatzspieler Hermann im direkten Anschluss jedoch an den Positionen 5 und 6 beide das Nachsehen hatten, konnten die Gastgeber ihrerseits mit einem knappen Vorsprung in die zweite Einzelrunde gehen. Hier punkteten dann auf TTC-Seite lediglich Schillinger und erneut Karg, womit die Erste am Ende aufgrund der damit verbundenen 6:9-Niederlage wieder einmal mit leeren Händen dastand und nach wie vor das Tabellenende der Landesklasse ziert.

DJK Wasseralfingen - SC Staig III 4:9

TSV Blaustein - TSV Unterkochen II 9:4

TSV Erbach - TSG Hofherrnweiler 9:2

Stefan Staudenecker vom TSV Erbach: Gegen ein recht stark gehandicaptes Hofherrnweiler, die nur zu fünft und mit einer zudem recht angeschlagenenen Nummer 2 anreisten, hatte man recht wenig Mühe. Zwar kam deren Spitzenspieler Hannes Bäcker nach mehrmonatiger Tischtennisabstinenz zu seinem ersten Saisoneinsatz, den großen Trainingsrückstand merkte man ihm aber doch noch meist an. Eine sehr starke Performance zeigte der immer stärker werdende Youngster der Gäste Leo Jägerhuber in der Mitte gegen Josef Wanner, von dem man sich noch einiges erwarten kann in der Zukunft. Aber ansonsten hatten wir das Geschehen eigentlich jederzeit locker im Griff.

TSV Holzheim - TSV Weißenhorn 9:7

Damen Landesklasse Gr. 7

TSV Untergröningen III - TSV Langenau 7:7

Text: S. Staudenecker, E. Felske, P. Truöl, P. Schillinger, F. Elseberg


 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

16 Nov
9. Spieltag VR Jugend und Aktive
Datum 16.11.2019 - 17.11.2019
16 Nov
Mädchenspieltag Bezirk Ulm
Datum 16.11.2019
16 Nov
Bezirkskadertraining in Berg
Datum 16.11.2019 09:00 - 11:30
23 Nov
10. Spieltag VR Jugend und Aktive
Datum 23.11.2019 - 24.11.2019
23 Nov
Bezirkskadertraining in Senden
Datum 23.11.2019 09:00 - 11:30