Das Los im Achtelfinale des TTBL-Pokals, das Final-Four 2019 findet ja wieder in Neu-Ulm statt, könnte zweifellos weniger attraktiv sein für die TTF Liebher Ochsenhausen, da am Freitag den 07. September um 19 Uhr in ihrer neuen Heimat, der Sporthalle des Johann-Vanotti-Gymnasiums, der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell gastiert zum Achtelfinale. Des Weiteren ist es nun möglich, für die kommenden Heimspiele immer 1x2 VIP-Karten direkt am Center-Court zu gewinnen.

Vor TTBL-oder Pokalheimspielen der TTF wird es nun immer einen extra Vorbericht auf unserer Homepage geben, ein kurzer Nachbericht erfolgt dann im Rahmen der Nachberichterstattung der Spielklassen wie gewohnt am Anfang der Woche.

Freitag, 07. September 19.00 Uhr   TTF Liebherr Ochsenhausen - TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell   Achtelfinale TTBL-Pokal

Der Gegner: Fulda-Maberzell ist mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet, am vergangenen Sonntag konnten aber die ersten Punkte gegen das Überraschungsteam bis dato, Bad Königshofen, klar mit 3:0 eingefahren werden. Besonders bei den Niederlagen war der Verlust des wohl stärksten 3er in der Bundesliga, des Dänen Jonathan Groth, deutlich zu spüren, der an Position 3 fast schon ein Punktegarant war und mit Patrick Franziska das aktuell stärkste Doppel Europas bildet, durch die Wiedereinführung des Doppels beim Stand von 2:2 schmerzt dieser Verlust daher doppelt. Dennoch haben die Osthessen immer noch eine der attraktivsten Mannschaften zu bieten, Grund hierfür sind die Abwehrspezialisten Wang Xi und die aktuelle Nummer 19 der Welt und Deutschlands besten Abwehrer, Ruwen Filus. Hier sind immer hochklassige Spiele mit langen Ballwechseln gegen die Angriffsspieler der Ochsen garantiert. Komplettiert wird das Team vom Kroaten Tomislav Pucar, der in der Regel an Position 3 aufschlägt. Eher geringe Aussichten auf einen Einsatz haben der Einzel-Weltmeister der Gehörlosen Thomas Keinath und eine der Topnachwuchshoffnungen in Deutschland, der 17 jährige Fanbo Meng.

"Die Ochsen": nach zuletzte zwei knappen Auftakterfolgen in Ehingen gegen Grünwettersbach und Saarbrücken verloren die TTF im Hexenkessel bei den extrem heimstarken Mühlhausenern am Sonntag mit 3:1. Besonders Spitzenspieler Simon Gauzy konnte hier nicht sein bestes Tischtennis gegen die Hochrisikospieler Ionescu und Habesohn abrufen, gegen Fulda wird es aber wieder ein ganz anderes Spiel für den Franzosen. Auch der höchste in der Weltrangliste platzierte Ochsenhausener Hugo Calderano wusste in den vergangenen Partien gegen Fulda sehr zu überzeugen. Der Österreicher Stefan Fegerl scheint sich hinter Gauzy und Calderano durch starke Leistungen im Einzel und vor allem Doppel den Startplatz an Nummer 3 erspielt zu haben und könnte die Aufgabe des Schlüsselspiels gegen Pucar übernehmen. Spannend wird es, wenn der Neuzugang aus Korea Jang Woojin zur Mannschaft stößt, der wohl nochmal etwas mehr Qualität als Fegerl zu bieten hat.

Das Aufeinandertreffen: In den Partien der vergangenen Spielzeit sahen die Ochsenhausener sehr gut gegen Fulda aus, besonders in den wichtigen Playoff-Halbfinals, nachdem dies über Jahre nicht wirklich der Fall war und zumeist Fulda die Box als Sieger verließ. Der ehemalige Trainer Dubravko Skoric scheint den Abwehrcode entschlüsselt zu haben, man wird sehen, ob dies dem neuen Chefcoach Dmitrij Mazunov ebenfalls gelingen wird. Aufgrund der häufigen Konstellation Abwehr gegen Angriff wird die Partie mit Sicherheit ein Leckerbissen.

Noch kurz zum oben angesprochenen Tipp/Gewinnspiel: für das jeweils nächste Heimspiel der TTF sind 2 VIP-Karten zu gewinnen, also gratis Eintritt, Plätze direkt am Court neben den Umrandungen, freie Verpflegung im VIP-Bereich! Alles was dafür zu tun ist, wäre eine kurze E-Mail an mit dem Ergebnistipp des Spiels zu schreiben. Das heißt, wer das Spiel gegen Fulda-Maberzell richtig tippt, hat gute Chancen auf zwei Karten für sich und seine Begleitung für das kommende Heimspiel, das am Sonntag, 30. September um 15 Uhr gegen Schwalbe Bergneustadt mit Topstar Benedikt Duda in Ehingen stattfindet. Tipps können abgegeben werden bis 15 Minuten vor Spielbeginn, somit bis 07.09. 18:45 Uhr. Ausgenommen ist die Teilnahme von Bezirksmitarbeitern (hierfür haben wir pro Spiel ebenfalls ein Kontingent von zwei VIP-Plätzen, wer hier Interesse hat darf sich gerne unter oben angegebener Mailadresse melden) und Spielern außerhalb des Ulmer Bezirks. Ein herzliches Danke geht an die Geschäftsstelle der TTF, die uns diese vier Plätze für den Tischtennisbezirk Ulm je Heimspiel zur Verfügung stellt.

 

 

 

 

 

 


 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

26 Okt
6./7. Spieltag VR Jugend und Aktive
Datum 26.10.2019 - 27.10.2019
26 Okt
Bezirkskadertraining in Herrlingen
Datum 26.10.2019 09:00 - 11:30
2 Nov
7./8. Spieltag VR Jugend und Aktive
Datum 02.11.2019 - 03.11.2019
2 Nov
Bezirkskadertraining in Senden
Datum 02.11.2019 09:00 - 11:30
8 Nov

Freitag 08.11. Senioren

Samstag 09.11. und Sonntag 10.11. Aktive